Kategorie: Reden

Hier fin­den Sie aus­ge­wähl­te Rede­bei­trä­ge von Frak­ti­ons­mit­glie­dern im Gemein­de­rat.

image_pdfimage_print

Rede von Erik Wischmann zur Verabschiedung des Haushalts 2018

Rede zur Ver­ab­schie­dung des Haus­halts­plans 2018 und der Finanz­pla­nung 2017–2021 Erik Wisch­mann, FDP-Frak­­ti­on Ulm, 13.12.2017   Sehr geehr­ter Herr Ober­bür­ger­meis­ter, sehr geehr­te Frau Bür­ger­meis­te­rin, sehr geehr­te Her­ren Bür­ger­meis­ter, lie­be Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen, Herr Ben­del, Sie sind ein rich­ti­ger Spiel­ver­der­ber. Da…

Rede von Erik Wischmann zur Verabschiedung des Haushalts 2016

Sehr geehr­ter Herr Ober­bür­ger­meis­ter,
sehr geehr­te Frau Bür­ger­meis­te­rin,
sehr geehr­te Her­ren Bür­ger­meis­ter,
lie­be Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen,

bit­te strei­chen Sie sich den heu­ti­gen Tag rot im Kalen­der an! Denn es ist nicht nur die letz­te regu­lä­re Sit­zung des Gemein­de­ra­tes unter Lei­tung von Herrn Ober­bür­ger­meis­ter Gön­ner, es ist aller Vor­aus­sicht nach für lan­ge Zeit auch die letzt­ma­li­ge Ver­ab­schie­dung eines Haus­hal­tes ohne neue Schul­den, und auch das nur, wenn das Land die ver­spro­che­ne Über­nah­me der Kos­ten für die Unter­brin­gung von Flücht­lin­gen rea­li­siert.

Rede von Ralf Milde zur Einbringung des Haushalts 2016

ralf milde

Sehr geehr­ter Herr Ober­bür­ger­meis­ter, mei­ne Damen und Her­ren, ich darf im Namen mei­ner Frak­ti­on fest­stel­len, dass da, wo Haus­halts­ent­wurf 2016 drauf­steht, auch unver­kenn­bar Gun­ther Czisch drin ist! Nicht nur, aber doch in der ihm eige­nen sanft mah­nen­den Hand­schrift. Wir Gemein­de­rä­te,…

Flüchtlinge in Ulm

Bei der Gemein­de­rats­sit­zung am 14.10.2015 hielt der Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de Erik Wisch­mann eine Rede zur Unter­brin­gung von Flücht­lin­gen in Ulm:

Sehr geehr­ter Herr Ober­bür­ger­meis­ter, Frau Bür­ger­meis­te­rin, mei­ne Her­ren Bür­ger­meis­ter, lie­be Mit­glie­der des Gemein­de­rats,

Debat­ten zum The­ma Flücht­lin­ge gibt es zur Zeit auf allen Ebe­nen, von der UNO bis run­ter in die Kom­mu­nen. Grund­sätz­li­che und recht­li­che Fra­gen müs­sen dabei in Ber­lin, bes­ser noch in Brüs­sel geklärt wer­den.

Wir hier in Ulm haben uns auf die kon­kre­te Umset­zung der Unter­brin­gung und Betreu­ung zu kon­zen­trie­ren.

Rede von Erik Wischmann zur Verabschiedung des Haushaltsplans 2014 und der Finanzplanung 2013–2017

Wischmann-275

Sehr geehr­ter Herr Ober­bür­ger­meis­ter, sehr geehr­te Frau Bür­ger­meis­te­rin, sehr geehr­te Her­ren Bür­ger­meis­ter, lie­be Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen, erneut ver­ab­schie­den wir einen Haus­halts­plan, der geprägt ist von hohen Steu­er­ein­nah­men und ein neu­es Rekord­vo­lu­men hat. Wir geben mehr aus als jemals zuvor —…

Haushaltsrede 2013 von Dr. Bruno Waidmann, gehalten am 19.12.2012

Dr. Bruno Waidmann

Sehr geehr­ter Herr Ober­bür­ger­meis­ter, sehr geehr­te Frau Bür­ger­meis­te­rin, sehr geehr­te Her­ren Bür­ger­meis­ter, sehr geehr­te Damen und Her­ren, wir ver­ab­schie­den heu­te einen sehr soli­de finan­zier­ten Haus­halt für das Jahr 2013. Dass dies auch in den ver­gan­gen Jah­ren so war, soll­te nicht…

Haushaltsrede 2013 von Erik Wischmann, gehalten am 21.11.2012

Wischmann-275

Sehr geehr­ter Herr Ober­bür­ger­meis­ter, sehr geehr­te Frau Bür­ger­meis­te­rin, sehr geehr­te Her­ren Bür­ger­meis­ter, lie­be Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen, liest man den Vor­be­richt zum Haus­halts­plan­ent­wurf 2013, so erfährt man, dass die kom­mu­na­len Haus­hal­te zum einen durch erhöh­te Zuwen­dun­gen des Bun­des ent­las­tet wer­den, die­ser…

Ein Blick nach vorne: Rede von Erik Wischmann zur Verabschiedung des Haushalts 2012

Wischmann-275

Sehr geehr­ter Herr Ober­bür­ger­meis­ter, sehr geehr­te Frau Bür­ger­meis­te­rin, sehr geehr­te Her­ren Bür­ger­meis­ter, lie­be Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen, mei­ne sehr ver­ehr­ten Damen und Her­ren, wir ver­ab­schie­den heu­te einen Haus­halt, der zunächst ein­mal sehr zufrie­den­stel­lend aus­sieht. Trotz des wei­te­ren Aus­baus der Kin­der­be­treu­ung und…

Haushaltsrede 2012 von Dr. Bruno Waidmann, gehalten am 16.11.2011

Dr. Bruno Waidmann

Am 1. Janu­ar 2009 wur­de das Neue Kom­mu­na­le Haus­halts- und Rech­nungs­we­sen (NKHR) in Baden Würt­tem­berg ein­ge­führt und auf das kom­mu­na­le Rech­nungs­we­sen vom Geld­ver­brauchs­kon­zept (Kame­ra­lis­tik) auf das Res­sour­cen­ver­brauchs­kon­zept (Dop­pik) umge­stellt. Das bedeu­tet, dass in künf­ti­gen Haus­halts­plä­nen die Wirt­schaft­lich­keit des Ver­wal­tungs­han­delns ver­bes­sert…

Haushaltsrede 2011 des Vorsitzenden der FDP-Fraktion Dr. Bruno Waidmann

Dr. Bruno Waidmann

Rede des Vor­sit­zen­den der FDP-Frak­­ti­on Dr. Bru­no Waid­mann im Ulmer Gemein­de­rat anläss­lich der  Ver­ab­schie­dung des Haus­halts­pla­nes der Stadt Ulm für das Jahr 2011 gehal­ten am 15. Dezem­ber 2010 In der letz­ten Sams­tags­aus­ga­be der SWP stand auf der ers­ten Sei­te: „Ulm…