Umzäunung der Baustelle Sedelhofareal

image_pdfimage_print

Sehr geehr­ter Herr Ober­bür­ger­meis­ter,

seit län­ge­rer Zeit wer­den Gäs­te unse­rer Stadt, die am Bahn­hof ankom­men, beim Ver­las­sen des Bahn­hof­ge­bäu­des mit dem Anblick des Bau­zau­nes und der dahin­ter lie­gen­den Frei­flä­che des Sedel­hofare­als „begrüßt“.

Wir sind der Mei­nung, dass man durch eine anspre­chen­de­re Gestal­tung der Umzäu­nung ein etwas freund­li­che­res Entree bis zur Rea­li­sie­rung der Sedel­hö­fe schaf­fen könn­te.

Wir bit­ten die Ver­wal­tung daher zu prü­fen, ob z.B. durch das Anbrin­gen von Pla­ka­ten oder Ban­nern mit ent­spre­chen­der Beschriftung/Bemalung eine ästhe­ti­sche Ver­bes­se­rung erreicht wer­den kann.

Mit freund­li­chen Grü­ßen,

Dr. Bru­no Waid­mann      gez. Rose Gol­ler-Nie­ber­le     Erik Wisch­mann
Vor­sit­zen­der                   Stellv. Vor­sit­zen­de                 Stellv. Vor­sit­zen­der

Post navigation